Willkommen bei der Bäckerei Heimann!

Backen ist eine Philosophie

Bäckermeister Klaus Heimann, der seit mehr als 33 Jahren in der Backstube steht, hat sein Handwerk quasi schon beim Großvater in Much gelernt....

Weiterlesen

Wir backen's einfach natürlich!

Wir verwenden keine Fertigmischungen! Alle Brotsorten sind Eigenkreationen! In unserer Backstube verarbeiten wir ausschließlich hauseigenen Natursauerteig....

Weiterlesen

Unsere Flialen

Und damit Sie schnell und unkompliziert Ihre frischen Backwaren vor Ort finden, haben wir nachfolgend unsere Filialen aufgelistet. Einfach den roten Knopf drücken...

Weiterlesen

…niemals geht man so ganz

Laura Neu

Laura Neu

Marie Flock

Marie Flock

Liebe Laura, liebe Marie,

wir alle von Heimann’s wünschen Euch für den weiteren Berufs- und Lebensweg viel Glück und Erfolg. Ihr habt unser Team im Cafe Much mit Eurem humorvollen Wesen bereichert. Toi, toi, toi

Öffnungszeiten an Weihnachten und zum Jahreswechsel

HeiligabenRentierschlittend: 6:30 Uhr – 12:00 Uhr
1. und 2. Weihnachtstag geschlossen

 

feuerwerk060Silvester: 6:30 Uhr – 12:00 Uhr
Neujahr geschlossen

 

Liebe Kunden,

wir möchten Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest, mit viel Zeit füreinander für alles was Spaß macht und der Seele gut tut, sowie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das Jahr 2015.

Eine kleine Geschichte für die Zufriedenheit der Seele

Beurteile kein Leben nur anhand einer einzigen, schwierigen Saison 

Es war einmal ein Mann, der hatte vier Söhne.

Er wollte, dass seine Söhne lernen, nicht allzu schnell zu urteilen. Darum sandte er  sie alle vier mit einer Aufgabe hinaus. Sie sollten sich einen weit entfernten Apfelbaum anschauen.
Der erste Sohn ging im Winter hin, der zweite im Frühling, der dritte im Sommer und der jüngste Sohn im Herbst. Als sie alle zurückgekommen waren, rief der Vater sie zusammen und bat sie, zu beschreiben, was sie gesehen hatten.
Der erste Sohn sagte: “Der Baum war kahl und hässlich, gebeugt und krumm.“
Der zweite Sohn sagte: „Nein, er war bedeckt mit frischen, grünen Blättern und vielversprechenden Blüten.“
Der dritte Sohn war nicht einverstanden. Er sagte: „Nein, der Baum war mit Blüten übersät, die so süß rochen und so wunderschön aussahen, dass es das Gewaltigste war, was ich je gesehen habe.“
Der letzte Sohn konnte dem allen nicht zustimmen. Er sagte: „Nein, er war voll beladen mit reifen Früchten, voller Leben und Erfüllung.“
Der Vater erklärte seinen Söhnen daraufhin, dass sie alle Recht hätten, weil jeder von ihnen nur eine Saison im Leben des Baumes gesehen habe.
Er sagte: “Ihr dürft keinen Baum oder eine Person nur aufgrund einer einzigen Saison beurteilen und meinen, diese Saison würde euch schon alles über den Baum oder die Person verraten. Denn ihr eigentliches Wesen kann man erst am Ende ermessen, wenn alle Jahreszeiten gelaufen sind.
Wenn du im Winter schon aufgibst, verpasst du die Verheißung deines Frühlings, die Schönheit deines Sommers und die Erfüllung und Ernte deines Herbstes.
Lasse nicht zu, dass der Schmerz einer einzigen Saison die Freude des ganzen Restes zerstört.

(Verfasser unbekannt, ) 

 

 

 

Weihnachtsmarkt in Much

Weihnachtsmarkt MuchEs ist wieder soweit: Mucher Weihnachtsmarkt  – wie jedes Jahr – am ersten Adventswochenende 2014

Samstag, den 29.11.2014 (12:00 Uhr) und Sonntag, den 30.11.2014 .

Wir freuen uns auf Sie :-))